Adressen  

 

Korfuonline Lexikon

Othoni (gr. Οθωνοί)  
  Othoni ist mit etwa 100 ständig hier lebenden Einwohnern und einer Fläche von etwa 10 km² die größte der Diapontischen oder Othonischen Inseln. Gleichzeitig bildet sie eine selbständige Gemeinde (kinótita/κοινότητα) innerhalb der Präfektur Korfu.

Othoni ist die westlicheste Insel und Gemeinde Griechenlands. Sie liegt etwas über 20 km nordwestlich von Korfu und knapp 69 km vom Kap Otranto der italienischen Halbinsel entfernt. Die Insel hat in Ost-West-Richtung eine Länge von 5,6 km bei einer Breite von 3,6 km. Mit 408 Metern ist der Berg Fano die höchste Erhebung der Inselgruppe.

Die meisten der im gleichnamigen Örtchen Othoni oder in den wenigen einzelnen Bauernhäusern wohnenden Einwohner leben von der Landwirtschaft (hauptsächlich Olivenanbau) sowie von der Fischerei und dem sehr spärlichen Tourismus. Eine Fährverbindung besteht nach Korfu-Stadt (Kerkyra), von den im Norden Korfus gelegenen Touristenorten werden auch Ausflugsfahrten angeboten.

zurück zum Lexikon  
Home  
 
  Ausflüge    
  Auto und Verkehr    
  Bootsausflüge    
  Einreise    
  Fotogalerie    
  Gästebeiträge    
  Hotels Korfu Stadt    
  Korfuwetter    
  Links    
  Lexikon    
  Orte     
  Unterkünfte    
  Videothek    
  Wallpaper    
  Zoll    
       
  Startseite    
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
  Impressum

 

 

 

Forum  Chatroom Gästebuch

Kontakt

Webcams